Überspringen zu Hauptinhalt

Gebratenes Spargelgemüse

Zutaten für 4 Portionen

je 400 g weisser und grüner Spargel | 200 g Lauchzwiebeln | Bärlauch | Salz | 1 TL Puderzucker | 150 ml Gemüsebrühe | 1 Scheibe Ingwer | 1 Scheibe Knoblauch | 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale | 1 EL frische Petersilie | 20 g Butter | 1 TL Zitronensaft | 1 Prise Cayennepfeffer

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Zubereitung

  • Spargel schälen, den grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen
  • Spargelstangen längs halbieren und schräg in 5 cm lange Stücke schneiden
  • Lauchzwiebeln putzen und schräg in 5 cm lange Stücke schneiden
  • in einer Pfanne bei mittlerer Hitze den Puderzucker hall karamellisieren
  • Spargel hinzufügen und darin etwas anschwitzen
  • Brühe angießen und bei kleiner Hitze etwa 10 Min gar ziehen lassen
  • nach 5 Min. Lauchzwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Zitronenschale und die Petersilie dazu geben
  • falls nötig noch etwas Brühe nachgießen
  • Gewürze daraus entfernen, die Butter darin schmelzen lassen und mit etwas Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  • mit Bärlauch garnieren

Autor
Unbekannt, veröffentlicht durch Landw. Wochenblatt

Gegrillter Spargel im Bärlauchbett

Zutaten für 4 Portionen

500 g Spargel, weiß | 500 g Spargel, grün | 100 g Butter | 3 EL frischer Thymian, gezupft | 2 Bd. Bärlauch, gewaschen, Stängel abgeschnitten | Salz, Pfeffer | Backpapier | dicke Aluminiumfolie oder doppelt nehmen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Zubereitung

Den weißen Spargel ganz, den grünen im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. 4 ausreichend große Stücke Backpapier auslegen. Jeweils in die Mitte Butterflöckchen setzen, darauf einige Bärlauchblätter, dann salzen, pfeffern und eine Portion Spargel, grün und weiß gemischt, obenauf legen. Den Spargel wieder salzen, pfeffern und mit Butterflöckchen belegen, etwas Thymian darüberstreuen und mit den restlichen Bärlauchblättern belegen. Die Backpapier-Päckchen auf Aluminiumfolie legen und mittig zusammenrollen, sodass über dem Spargel etwas Luft bleibt. Links und rechts die Aluminiumfolie gut zusammendrücken und verschließen.

Die Spargelpäckchen auf den heißen Grill setzen und je nach Dicke des Spargels, 6-8 Minuten grillen. Dann am Rand, nicht über dem Feuer, ca. 10-12 Minuten ziehen lassen. Die Spargelpäckchen entweder direkt servieren oder die Spargelstangen samt Bärlauch auf Teller heben und mit dem ausgetretenen Saft beträufeln.

Dazu passen gegrillte Nürnberger Rostbratwürste oder ein Rückensteak vom bayerischen Rind.

Das Hartweizenmehl, das 405er-Mehl, das Vollei, 1 Eigelb, 1 Prise Salz und 1 EL Olivenöl gut miteinander vermengen und kneten. Sie müssen nach dem Kneten ein gutes Gefühl haben. Entweder mit dem Mehl oder mit dem restlichen Eiweiß ein wenig spielen. Der Teig soll zäh, aber nicht trocken sein. Wenn er nicht mehr an den Händen kleben bleibt, in Folie einwickeln und mindestens 30 Minuten, besser 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den weißen Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden. Ausreichend Wasser, Salz, Zucker, Zitronenschale aufkochen, die Spargelstangen einlegen, Deckel drauf und neben dem Feuer 30-40 Minuten (je nach Dicke des Spargels und nach Geschmack) gar ziehen lassen. Den grünen Spargel in etwas Salzwasser knapp gar kochen. Abgießen und in kleine, feine Stücke schneiden. Die Spargelstücke mit dem Allgäuer Bergkäse, dem Frischkäse, dem zweiten Eigelb, Salz, Pfeffer und Orangenabrieb gut vermengen und die Masse abschmecken.

Auf einem bemehlten Untergrund mit dem Nudelholz den Teig in Bahnen dünn ausrollen. Im unteren Drittel der Nudelbahn mit dem Teelöffel kleine Portionen der Spargel-Käse-Masse setzen. Jeweils 5-8 cm Abstand lassen. Den Nudelteig mit dem restlichen Eiweiß im unteren Drittel bestreichen. Dann die obere Hälfte des Nudelteigs über die Spargel-Käse-Masse klappen, links und rechts von der Masse fest andrücken und mit einem Glas Ravioli herausstechen. Eventuell eingeschlossene Luft mit den Fingern herausdrücken. Die Ravioli in reichlich Salzwasser (pro Liter 10 g Salz) ca. 2 Minuten al dente kochen.

Die Morcheln putzen, waschen, trocken tupfen und eventuell halbieren. In einer Pfanne die Schalotten-Würfelchen in Butter Farbe nehmen lassen, dann die Morcheln hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten. Die Morcheln wieder aus der Pfanne nehmen und den Bratsatz mit dem Geflügelfond ablöschen. Alles um die Hälfte reduzieren, mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitrone abschmecken und durch ein feines Sieb passieren. Den passierten Fond nochmals aufkochen lassen, mit 50 g Butter und dem Stabmixer aufmontieren, die Morcheln darin erwärmen, aber nicht mehr kochen. Die Ravioli, Spargelstangen und Morcheln schön anrichten. Mit der Morchelsoße nappieren und mit etwas Kräutern dekorieren.

Autor
Unbekannt, veröffentlicht durch Weltgenusserbe Bayern

Spargelröllchen

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Spargel | 100 g Butter | 4 EL Schmand | etwas Salz | 200 g Mehl | 1/2 Würfel Hefe

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Zubereitung

  • Den Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Wenig Salzwasser mit einer Prise Zucker aufkochen. Den Spargel darin 5 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen.
  • Inzwischen den Teig herstellen. Die Butter, den Schmand und das Salz mit dem Knethacken des Handrührgerätes verkneten. Das Mehl und die Hefe dazu geben. Zum Schluss den Teig mit der Hand nochmals nachformen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen. In gleich viele Streifen schneiden, wie Spargelstangen zubereitet wurden. Jede Spargelstange mit einem Teigstreifen so umhüllen, dass die Spargelspitze noch sichtbar ist. Die Spargelröllchen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Als Snack zwischendurch oder als Vorspeise mit Salatgarnitur sofort servieren.

Autor
Stilla Schrammel

An den Anfang scrollen
  • Rosi Haas aus Rachelsbach, Spargelkönigin 1975

  • Johanna Wenger aus Ried, Spargelkönigin 1976

  • Anneliese Pfeiffer aus Rachelsbach, Spargelkönigin 1977

  • Christine Ottinger aus Weichenried, Spargelkönigin 1978

  • Angelika Kratzer aus Hörzhausen Spargelkönigin 1979

  • Sieglinde Schönacher aus Rachelsbach, Spargelkönigin 1980

  • Klara Schrittenlocher aus Gröbern, Spargelkönigin 1981

  • Gruber Gerda aus Sandizell, Spargelkönigin 1982

  • Irmgard Schwaiger aus Hohenried, Spargelkönigin 1983

  • Bettina Felbermair aus Schrobenhausen, Spargelkönigin 1984

  • Brigitte Maier aus Unterbernbach, Spargelkönigin 1985

  • Gabi Kratzer aus Hörzhausen, Spargelkönigin 1986

  • Gertraud Reitberger aus Weichenried, Spargelkönigin 1987

  • Josefine Schrittenlocher aus Gröbern, Spargelkönigin 1988

  • Silvia Schruf aus Rachelsbach, Spargelkönigin 1989

  • Elisabeth Reisinger aus Pörnbach, Spargelkönigin 1990

  • Petra Hartl aus Oberlauterbach, Spargelkönigin 1991

  • Elisabeth Winkler aus Steingriff, Spargelkönigin 1992

  • Astrid Rührmair aus Schrobenhausen, Spargelkönigin 1993

  • Michaela Bayerl aus Wolnhofen, Spargelkönigin 1994

  • Gertraud Kneilling aus Hohenwart, Spargelkönigin 1995

  • Marion Wagner aus Hohenwart, Spargelkönigin 1996

  • Elisabeth Kurzhals aus Brunnen, Spargelkönigin 1997

  • Johanna Sauer aus Sandizell, Spargelkönigin 1998

  • Gisela Schwarzbauer, Hohenried, Spargelkönigin 1999

  • Andrea Gürtner aus Altenburg, Spargelkönigin 2000

  • Stefanie Tyroller aus Aumühle, Spargelkönigin 2001

  • Bettina Geistbeck aus Kaltental, Spargelkönigin 2002

  • Katharina Jakob aus Rehling, Spargelkönigin 2003

  • Kristina Riesch aus Schrobenhausen, Spargelkönigin 2004

  • Katrin Kling aus Rettenbach, Spargelkönigin 2005

  • Sandra Ilmberger aus Peutenhausen, Spargelkönigin 2006

  • Marina Karl aus Peutenhausen, Spargelkönigin 2007

  • Sabrina Kaierle aus Langenmosen, Spargelkönigin 2008

  • Johanna Schuster aus Adelshausen, Spargelkönigin 2009

  • Monika Schweiger aus Gachenbach, Spargelkönigin 2010

  • Daniela Kügler aus Pörnbach, Spargelkönigin 2011

  • Stefanie Ilmberger aus Peutenhausen, Spargelkönigin 2012

  • Sina Göppel aus Ainerstshofen, Spargelkönigin 2013

  • Martina Maurer aus Pörnbach, Spargelkönigin 2014

  • Martina Reichold aus Osterham, Spargelkönigin 2015

  • Isabella Fischer aus Ried, Spargelkönigin 2016

  • Lena Hainzlmair aus Pörnbach, Spargelkönigin 2017 und 2018

  • Juliane Wenger aus Ried, Spargelkönigin 2019 und 2020

  • Annalena Fischhaber aus Gachenbach, Spargelkönigin 2021