Monatsarchiv März 2019

VonSpargel

Gebratener Spargel, Morcheln und Pasta

Zutaten für 4 Portionen

  • 100 g Hartweizenmehl
  • 100 g 405er-Mehl
  • 1 Vollei
  • 2 Eigelbe, Eiweiß mit Wasser aufschlagen
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g frisch geriebener Allgäuer Bergkäse
  • 50 g Frischkäse
  • 4 Stangen grüner Spargel, im unteren Drittel geschält
  • 12 Stangen weißer Spargel
  • 250 g frische Morcheln
  • 1 EL Schalotte, fein geschnitten
  • 500 ml Geflügelfond
  • 70 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Orangenabrieb, Spritzer Zitrone, Zitronenschale
  • Mehl zum Ausrollen, Kräuter zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Das Hartweizenmehl, das 405er-Mehl, das Vollei, 1 Eigelb, 1 Prise Salz und 1 EL Olivenöl gut miteinander vermengen und kneten. Sie müssen nach dem Kneten ein gutes Gefühl haben. Entweder mit dem Mehl oder mit dem restlichen Eiweiß ein wenig spielen. Der Teig soll zäh, aber nicht trocken sein. Wenn er nicht mehr an den Händen kleben bleibt, in Folie einwickeln und mindestens 30 Minuten, besser 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 
  2. Den weißen Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden. Ausreichend Wasser, Salz, Zucker, Zitronenschale aufkochen, die Spargelstangen einlegen, Deckel drauf und neben dem Feuer 30-40 Minuten (je nach Dicke des Spargels und nach Geschmack) gar ziehen lassen. Den grünen Spargel in etwas Salzwasser knapp gar kochen. Abgießen und in kleine, feine Stücke schneiden. Die Spargelstücke mit dem Allgäuer Bergkäse, dem Frischkäse, dem zweiten Eigelb, Salz, Pfeffer und Orangenabrieb gut vermengen und die Masse abschmecken. 
  3. Auf einem bemehlten Untergrund mit dem Nudelholz den Teig in Bahnen dünn ausrollen. Im unteren Drittel der Nudelbahn mit dem Teelöffel kleine Portionen der Spargel-Käse-Masse setzen. Jeweils 5-8 cm Abstand lassen. Den Nudelteig mit dem restlichen Eiweiß im unteren Drittel bestreichen. Dann die obere Hälfte des Nudelteigs über die Spargel-Käse-Masse klappen, links und rechts von der Masse fest andrücken und mit einem Glas Ravioli herausstechen. Eventuell eingeschlossene Luft mit den Fingern herausdrücken. Die Ravioli in reichlich Salzwasser (pro Liter 10 g Salz) ca. 2 Minuten al dente kochen. 
  4. Die Morcheln putzen, waschen, trocken tupfen und eventuell halbieren. In einer Pfanne die Schalotten-Würfelchen in Butter Farbe nehmen lassen, dann die Morcheln hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten. Die Morcheln wieder aus der Pfanne nehmen und den Bratsatz mit dem Geflügelfond ablöschen. Alles um die Hälfte reduzieren, mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitrone abschmecken und durch ein feines Sieb passieren. Den passierten Fond nochmals aufkochen lassen, mit 50 g Butter und dem Stabmixer aufmontieren, die Morcheln darin erwärmen, aber nicht mehr kochen. Die Ravioli, Spargelstangen und Morcheln schön anrichten. Mit der Morchelsoße nappieren und mit etwas Kräutern dekorieren.
VonSpargel

Landgasthof Vogelsang

Bahnhofstraße 24
86706 Weichering

Tel: 08454 91260
Fax: 08454 8171 
www.landgasthof-vogelsang.de

Täglich geöffnet
Warme Küche durchgehend bis 22.00 Uhr

VonSpargel

Hinweise Herkunftsschutz

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Qualitätserhaltung Ladotec

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Landwirtschaft

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Das neue Verpackungsgesetz

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Datenschutz- und Sicherheit

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Mietwagenangebot Sixt

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns
VonSpargel

Bewerbung Schrobenhausener Spargelkönigin

Die Bewerberinnen
müssen mit dem Spargelanbau vertraut sein. Sie sollen die Qualität des Schrobenhausener Spargels überzeugend vertreten und deren Vorteile den Verbrauchern darstellen können. Die Schrobenhausener Spargelkönigin repräsentiert den Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. im In- und Ausland auf Messen, Presseterminen, Handelsaktionen und Verbraucherveranstaltungen. Die Reisekosten, Kleider der Spargelkönigin sowie eine Aufwandsentschädigung werden vom Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. getragen.

Die Wahl
erfolgt in zwei Schritten. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden … Damen am xx.xx.xx nach Schrobenhausen eingeladen, um dort vor einer Jury ihre Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Am xx.xx.xx wird die neue Spargelkönigin gekrönt.

Die Auswahlkriterien

  • Liebe zu Spargel
  • Verbundenheit mit der Spargel- und/oder Landwirtschaft, z.B. durch Mitarbeit in einem landwirtschaftlichen Betrieb
  • Kenntnisse über Spargel- und Spargelerzeugnisse
  • Kenntnisse über die Landwirtschaft
  • Sicheres, charmantes Auftreten und Ausstrahlung
  • Überzeugungskraft
  • Zeit für die Einsätze
  • Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen (Vollportrait, Lebenslauf, Grußwort)
  • 18 bis 25 Jahre alt
  • Führerschein

Die Jury besteht aus Vertretern

  • des Vorstandes des Spargelerzeugerverbandes Südbayern e.V. 

Bewerbungsunterlagen

  • Grußwort: Die Bewerberinnen haben freie Themenwahl beim Verfassen ihres Grußworts.

Beispiele: Versammlung einer Spargelerzeugergemeinschaft, Eröffnung einer Spargelmarktes, Begrüßung von italienischen Handelspartnern, usw. Maximal eine Seite DIN A4.

  • Fachliches Wissen wird vorausgesetzt und im Jurygespräch geprüft.
  • Lebenslauf
  • Vollportrait (farbig, Größe ca. 13 x 18 cm), auf dem die Bewerberin in voller Körpergröße zu sehen ist.

Bewerbungsunterlagen bitte an folgende Adresse:

Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. 

Bürgermeister-Stocker-Ring 33 

86529 Schrobenhausen 

Mail: info@spargel.de

nähere Informationen unter Tel. 0 82 52 / 82 00 27 
Bewerbung möglich bis xx.xx.xx

VonSpargel

Zu Müllers Winkelhausen

Römerstraße 9
86571 Langenmosen/W.

Tel: 08433 9418-0
Fax: 08433 9418-18
www.zu-muellers.de

Öffnungszeiten des Restaurants

Montag bis Freitag ab 17.00 Uhr 

Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertag ab 10.00 Uhr 

Auf Anfrage sind wir auch außerhalb unserer Öffnungszeiten gerne für Sie da.