Spargeltartelettes

Von

Spargeltartelettes

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

300 g Mehl

1 Ei

175 g Butter

1 Prise Salz

Weißer Pfeffer aus der Mühle

Fett für die Förmchen

Semmelbrösel zum Ausstreuen

Für die Füllung:

500 g bissfest gegarter, weißer Spargel

1 TL Butter

100 g Frühstücksspeck

4 Schalotten

150 ml Milch

3 Eier

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Muskat

Außerdem:

Spargelspitzen, Kirschtomatenscheiben und Basilikumblättchen zum Garnieren

Zubereitung:

Teigzutaten zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe von sechs Tarteletteförmchen ausrollen. In die gefetteten, mit Semmelbröseln ausgestreuten Förmchen legen und einen Rand hochdrücken. Den Spargel in Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.

Butter in einer Pfanne erhitzen, den in feine Würfel geschnittenen Frühstücksspeck darin auslassen und die geschälten und fein gewürfelten Schalotten kurz mitbraten. Gleichmäßig auf dem Spargel verteilen.

Milch mit den Eiern in einer Schüssel verschlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf den Tartelettes verteilen.

Spargeltartelettes in dem auf 180-200°C vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit die Spargeltartelettes herausnehmen, mit Spargelspitzen, Kirschtomatenscheiben und Basilikumblättchen garnieren und warm oder kalt servieren.

Über den Autor

editor