Spargel mit Schweinemedaillons und Linsensoße

VonSpargelerzeugerverband Südbayern e.V.

Spargel mit Schweinemedaillons und Linsensoße

Zutaten:

1 kg weißer Spargel

1 l Salzwasser zum Garen

1 Stück unbeh. Zitrone

1 EL Butter

Für das Linsengemüse:

200 g Pardina-Linsen

Wasser ohne Salz

1 Zwiebel

1 EL Butter

1 Karotte

1 Stück Sellerie

500 ml Linsenfond

2-3 EL Balsamicoessig

Dunkler Soßenbinder

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Zucker

Außerdem:

8 Schweinemedaillons a 80 g

1 TL Paprikapulver

1 EL Butterschmalz

Salbeizweige zum Garnieren

Zubereitung:

Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden. Salzwasser im Topf erhitzen,  Zitrone und Butter hineingeben. Den Spargel darin bissfest garen, herausnehmen und warm stellen. Die Linsen 30 Minuten in ungesalzenem Wasser garen.

Die Zwiebel schälen, würfeln und in der erhitzten Butter glasig schwitzen. Die Karotte und den Sellerie schälen, würfeln, zu der Zwiebel geben und kurz mitschwitzen.

Die fertig gegarten Linsen abgießen, abtropfen lassen und den Linsenfond dabei auffangen. 500 ml Linsenfond und die Linsen zum Gemüse geben und alles zu, Kochen bringen. Mit Balsamicoessig abschmecken, mit dem Soßenbinder leicht binden und mit Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken.

Die Schweinefilets unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und etwas klopfen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets von allen Seiten anbraten. Im auf 160 °C vorgeheizten Backofen 10 Minuten fertig garen.

Die Linsensoße auf heißen Tellern anrichten, den Spargel und die Schweinefilets dekorativ daraufsetzen, mit Salbeizweigen garnieren und sofort servieren.

Copyright: Bild und Text: Gesund & Fit Promotion GmbH, Augsburger Str. 23, Hotel-Gasthof-Rose, 89312 Günzburg, Titel erschienen bei: Garant Verlag GmbH, Benzstr. 56, 71272 Renningen, www.garant-verlag.de

Über den Autor

Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. administrator