Spargelquiche

Von

Spargelquiche

Zutaten für 4 PortionenFür den Teig:

  • 230 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kräuter der Provence
  • 125 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Wasser

Für die Creme:

  • 250 g Quark
  • 3 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 125 g süße Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • Suppenwürze
  • 100 g gekochter Schinken

Für die Füllung:

  • 750 g Spargel weiß/grün

Zubereitung

Empfohlen von der Hauswirtschaftsschule Schrobenhausen

  1. Den Spargel schälen und zehn Minuten in Salzwasser garen, dann abtropfen lassen.
  2. Alle Zutaten für den Teig nacheinander verrühren und zu einer Teigmasse verarbeiten, gut durchkneten, anschließend ausrollen und vorsichtig auf den Boden einer Springform legen.
  3. Bei 200 Grad Celsius zehn Minuten backen, im Umluftherd geht es etwas schneller ca. 6-8 Minuten. 
  4. Dann die Creme zubereiten. Dazu alle Zutaten nacheinander in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander verrühren.
  5. Den Spargel auf dem gebackenen Teigboden verteilen, dann den Schinken oder Putenbraten in kleine Würfel schneiden, auf den Spargel legen und zum Schluss die Creme darüber gießen.
  6. Die Quiche in den Backofen schieben und bei 175 Grad Celsius 30-40 Minuten backen. 

Hinweis: Die Backzeit ist davon abhängig, ob mit Umlauft oder nur mit Unter- und Oberhitze gebacken wird.

Über den Autor

administrator

    1 comment so far

    UlrikaEingestellt am1:44 pm - Mai 9, 2019

    Hallo!
    Ich finde das Rezept als Grundlage wirklich klasse. Für den Teig entscheide ich mich jedoch immer gegen die Kräuter der Provence, bei der Creme gegen die Suppenwürze und dafür für Schnittlauch.
    Auch nehme ich nur ganze Stangen zur Deko und als Füllung wird der Spargel in kleine Stücke geschnitten.

    So kommt das Gericht ohne Instantpulver und fertige, getrocknete Gewürzmischungen aus.

    Sehr zu empfehlen

    Liebe Grüße

    Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.